Beten wir zu viel?

Betest du wenn du nicht mehr weiter weißt, oder betest du weil ein spirituelles Leben ohne Gebet gar nicht möglich ist?

Darf ich was von meinem Herzen loslassen: Wir beten zu wenig! Dabei bin ich nicht der große „Jammerer“ warum diverse Gebetstreffen so ausgedünnt sind. Ich frag mich eher wie man auf solche Treffen verzichten kann? Natürlich beginnt das Gebetsleben auf persönlicher Ebene, aber es kann nicht sein das es dort beginnt wenn wir mit unserem Latein am Ende sind.

Henri Nouwen hat gesagt:“Beten ist der Weg, auf dem der lebenspendende Geist Gottes in alle Winkel meines Seins eindringen kann“. Wie stark ist dein Sein mit Leben durchdrungen? Das Leben der Fülle hat mit unserem Gebetsleben zu tun. Menschen die Gebet als Schwäche betrachten glauben höchstens an einen schwachen Gott. Glaubst du an einen Gott der allmächtig, allgegenwärtig und allwissend ist, wäre es ziemlich dumm nicht regelmäßig mit ihm zu reden und ihm zuzuhören!

Ich hoffe du bekommst während unserer Predigtserie mehr Hunger dich Gott im Gebet hinzugeben, weil du beginnst zu begreifen das ER größer ist als deine Vorstellung über IHN. Du kannst ihn nicht „berechnen“ du kannst dich nur auf ein Abenteuer mit ihm einlassen. Du kannst ihm auch keine Vorschriften machen aber du wirst beim Gebet erkennen das Seine Liebe keine Grenzen hat. Jesus drückt es so aus – „Ohne mich könnt ihr nichts tun, bleibt in mir, und in wem ich bleibe der bringt viel Frucht“. Beten ist Nähe zu Jesus, Offenheit für den Heiligen Geist und die Bereitschaft unseren Vater im Himmel zu preisen für wer er is. Beten ist viel mehr als die Überwindung unserer eigenen Grenzen. Beten gehört zum Christsein wie das Amen zum Gebet, das hat schon unsere „Hope“ (Beagle) verstanden!

Euer Martin

Lies die aktuellsten Beiträge unseres Blogs:

FCG+ Abend am Freitag, 16. Februar 2024 um 17:30 Uhr

Wir freuen uns schon auf die regelmäßigen FCG+ Abende! An ausgewählten Freitagen ab 17:30 Uhr geht es los mit Gemeinschaft und Essen (jeder nimmt etwas mit). Danach nehmen wir uns Zeit, gemeinsam Gott zu begegnen. Herzlich willkommen!

Sommer!

Sommer!

„Sucht die Nähe Gottes, dann wird er euch nahe sein“ Mit diesem Vers aus Jakobus 4,8 möchte ich euch einen erholsamen Sommer bzw. Urlaub wünschen. Gott will dir nahe sein. Suche ihn. Ich finde es sehr leicht Gott dort zu...