Mai

Der „Wonne-Monat“ Mai bringt die Vegetation endgültig zum Durchbruch. „Wonne“ kommt angeblich davon, dass in diesem Monat das Vieh wieder auf die „gründe Weide“ raus konnte. 

Im Mai erleben wir auch Christi Himmelfahrt (40 Tage nach Ostern) und Pfingsten (50 Tage nach Ostern). Es war also geschichtlich die Zeit, als Jesus der Auferstandene Menschen begegnete, ermutigte und die Jünger darauf vorbereitete, dass sie Kraft aus der Höhe empfangen sollten. Diese Kraft ist die Gegenwart Gottes durch den Heiligen Geist. Jesus hat den Jüngern klargemacht, dass nun eine neue Zeit anbricht. Er ging, damit der Heilige Geist kommt. Sein Reich wird seither von Menschen wie du und ich gebaut. Genau dort, wo wir leben, arbeiten, studieren oder Urlaub machen – genau dort will Jesus durch die Kraft des Heiligen Geistes wirken. 

Überleg dir mal, was den Menschen um dich herum fehlt, wenn du nicht da bist? Du hast was weiterzugeben! Gott gibt dir den Mut, die Kraft, die Möglichkeit, Licht und Salz in deinem Alltag zu sein. Neben der Zusage des Heiligen Geistes bekommen wir, übrigens nicht nur im Mai, sondern das ganze Jahr über gesundes Wort Gottes zu essen. Kenne das Wort Gottes und kein Sturm kann dich kentern! Es ist mein Gebet, dass wir durch den Heiligen Geist freimütig das Evangelium weiterleben. Dass wir eine neue Sprache für eine immer mehr verdrehte Gesellschaft bekommen. Dass wir Taten der Liebe Gottes setzen, die in den Herzen der Menschen landen.  

Gott segne dich, wo du bist!
Martin  

Lies die aktuellsten Beiträge unseres Blogs:

FCG+ Abend am Freitag, 16. Februar 2024 um 17:30 Uhr

Wir freuen uns schon auf die regelmäßigen FCG+ Abende! An ausgewählten Freitagen ab 17:30 Uhr geht es los mit Gemeinschaft und Essen (jeder nimmt etwas mit). Danach nehmen wir uns Zeit, gemeinsam Gott zu begegnen. Herzlich willkommen!

Sommer!

Sommer!

„Sucht die Nähe Gottes, dann wird er euch nahe sein“ Mit diesem Vers aus Jakobus 4,8 möchte ich euch einen erholsamen Sommer bzw. Urlaub wünschen. Gott will dir nahe sein. Suche ihn. Ich finde es sehr leicht Gott dort zu...